Dreissigacker Weissburgunder Gutswein 2021

SKU 193 Kategorien , ,

Weingut: Dreissigacker
Herkunft: Deutschland
Region: Rheinhessen
Rebsorte: Weissburgunder
Eigenschaft: trocken
Jahrgang: 2021
Alkoholgehalt: 12,5 % Vol.
Trinktemperatur: 10-12 °C

14,50

64 vorrätig

Produktbeschreibung

Weissburgunder aus biologischer Bewirtschaftung

Weissburgunder ist eine Rebsorte, die viel Zeit zum Reifen benötigt. Daher wurden die Trauben für diesen Wein besonders spät gelesen. Sie stammen zu 100 % aus ökologisch bewirtschafteten Weinbergen rund um Bechtheim und angrenzende Gemeinden. Nach der Handlese – die Trauben werden in kleine Einheitsbehälter gelegt – ruhte das Lesegut für rund sechs Stunden auf der Maische. Die Verarbeitung erfolgte ohne Pumpen und ausschließlich per Falldruck.

Kleinteiliger Ausbau bei Dreissigacker – in Edelstahl und Holz

Spontan vergoren lag der Weissburgunder zu 70 % im Edelstahl und zu 30 % in Holzfässern. Der Wein wurde sowohl im Doppelstück- als auch im Tonneau-Fass ausgebaut. Nach der Lagerung auf der Vollhefe für vier Monate ruhte der Weissburgunder bis zur Abfüllung auf der Feinhefe. Beim Cuvéetieren wurden die verschiedenen Partien zum Dreissigacker Weissburgunder zusammengeführt.

Der reduktive Ausbau im Edelstahl untermalt die Typizität der Rebsorte. Entsprechend bleiben Frische, Frucht und florale Noten des Weissburgunders erhalten. Das Holz sowie die Lagerung auf der Vollhefe verleihen dem Wein Eleganz und Vollmundigkeit. Das Ergebnis – ein saftiger Dreissigacker-Wein voller Eleganz und Ausdruck.

Sophisticated oder simple – ein Allrounder

Als edles Foodpairing zum Dreissigacker Weissburgunder empfiehlt sich ein Filet vom Skrei an Wurzelgemüse mit Salzkartoffeln und etwas Kräuteröl. Der aromatische Fisch harmoniert hervorragend mit den fruchtigen Aromen des Weissburgunders. Einfacher aber ebenso schmackhaft passt auch ein getoastetes Vollkorn-Avocado-Sandwich, verfeinert mit Petersilie-Walnuss-Pesto und frisch gemahlenem Pfeffer zu diesem Wein.